Zwischen Jena und Gera in Thüringen liegt das 13.700 Einwohner zählende Eisenberg, das schon 1274 die Stadtrechte erhielt. Das Schloss Christiansburg, auf dem Luftbild unten links gut zu erkennen, geht auf die Burg Eisenberg aus dem 12. Jahrhundert zurück, die Keimzelle des Ortes. Angrenzend befindet sich die sehenswerte Altstadt mit dem Renaissancerathaus von 1576 und die Stadtkirche St. Peter, die erstmals 1219 urkundlich erwähnt wurde. Auf dem selben Platz steht auch das Wahrzeichen von Eisenberg, der Mohrenbrunnen von 1727. im Mittelalter kam ein Mohr als Diener zu einer Gräfin von Eisenberg, wurde des Diebstahls bezichtigt und, als sich die Anschuldigung als falsch erwiesen hat, freigelassen. Der Mohr wurde sogar ins Stadtwappen aufgenommen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 20. Juli 2016 | Bildnummer: R07201750 | Zugriffe: 1615

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.