Bereits im Jahre 1952 eröffnete in Reutberg, einem Stadtteil von Gunzenhausen an der Altmühl, der Flugplatz Gunzenhausen-Reutberg. Er ist als Sonderlandeplatz klassifiziert und darf nur vom Betreiber, hier dem Flugsportverein “Gelbe Bürg” Gunzenhausen e.V., genutzt werden. Auf Anfrage dürfen hier aber auch Flugzeuge von Außenstehenden landen. Der Flugplatz, der für Motorflugzeuge bis zu 2.000 kg zugelassen ist, besitzt eine befestigte 725x15 m große Start- und Landebahn aus Asphalt, von der aus die Vereinsmitglieder zu reizvollen Rundflüge über das fränkische Seenland starten.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 10. Mai 2017 | Bildnummer: S05101316