Kreuzungspunkt der ICE-Strecke Nürnberg-München, Autobahn A9 und des Main-Donau-Kanals bei Hilpotstein, Luftbild

Nahe der kleinen Stadt Hilpoltstein in Mittelfranken, südlich von Nürnberg und in der Nähe des Fränkischen Seenlandes gelegen, kann man ein seltenes Zusammentreffen der drei bodengebundenen Verkehrsträger Wasser, Straße und Schiene entdecken. Nebeneinander überqueren die sechsstreifig ausgebaute A9, vom Berliner Ring über Leipzig und Nürnberg nach München führend, und die ICE-Neubaustrecke Nürnberg-Ingolstadt als Teil der Verbindung nach München den Main-Donau-Kanal, der als Bundeswasserstraße den Rhein über den Main und die Regnitz mit der Altmühl und schließlich mit der Donau verbindet.
Addiert man noch unseren Überflug im Helikopter, dann ist auch der Luftverkehr integriert.

Darüber hinaus quert der Main-Donau-Kanal hier an seiner höchsten Stelle, der so genannten Scheitelhaltung, auch noch die Europäische Hauptwasserscheide.

Im Hintergrund links erkennt man die Schleuse Hilpoltstein, eine der 16 Schleusen des Kanals, die zusammen 243 Meter Höhenunterschied überwinden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 12. September 2010 | Bildnummer: K09120096 | Zugriffe: 7924

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
Q11020066
L04200929
T08060381
S08140144
S08140138
1904190344