Mainhochwasser in Escherndorf und Nordheim, Luftaufnahme

Das Hochwasser des Mains im Landkreis Kitzingen im Jahr 2011 mit einem Wasserstand von fast fünf Metern und die aus diesem Grund zeitweise stillgelegte Fähre zwischen Escherndorf und Nordheim sind aus der Luft ein trauriger Anblick. Starke Niederschläge und Schneeschmelze führen in der Mainschleife leicht dazu, dass die dem Fluss nahe gelegenen Gebiete komplett überflutet werden. Das Hochwasser bringt neben den direkten Wasserschäden, dem Erliegen der Schifffahrt oder der Blockierung von Verkehrswegen weitere kritische Folgeschäden durch aufschwimmende Öltanks oder Wassereintrag in bereits rekultivierte Mülldeponien mit sich. Die Wasserwirtschaftsämter achten bei neuen baulichen Maßnahmen jeglicher Art genau auf die möglichen Auswirkungen auf die Hochwassersituation.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 18. Januar 2011 | Bildnummer: L0118_0776