Die 1330 gegründete und immer wieder ausgebaute Klosteranlage der Benediktinerabtei Ettal nahe Oberammergau fiel im Jahre 1744 einem verheerenden Brand zum Opfer und wurde daraufhin im Stil des Barock wiederaufgebaut. Seit dieser Zeit wurde die Klosterkirche Mariä Himmelfahrt immer mehr zum Ziel von Wallfahrten, bei denen die Ettaler Madonna, ein Marienbild aus Pisa, um Beistand und Hilfe gebeten wurde. Im Jahre 1920 wurde das Gotteshaus sogar zur päpstlichen Basilika minor erhoben.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Juni 2010 | Bildnummer: K06250597 | Zugriffe: 613

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
K09210042
K06250609