Im Osten des Bregenzerwaldes liegt inmitten einer Dreitälerschlucht die 2.000 Einwohner große Gemeinde Hittisau. Der erstmals 1249 urkundlich erwähnte Ort ist heute geprägt von Land- und Almwirtschaft. Als im Januar 1954 nach starken Schneefällen in großen Teilen Vorarlbergs Hunderte von Lawinen niedergingen, die 125 Menschenleben forderten, war auch der Bregenzerwald und hier vor allem Hittisau betroffen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 14. Februar 2018 | Bildnummer: T02140477 | Zugriffe: 2551

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T02140472
T02140503