Goldisthalspeicher im Thüringer Wald, Luftaufnahme

Das 2003 in Betrieb gegangene Speicherwerk Goldisthal im Bundesland Thüringen ist ein Pumpspeicherwerk und hat deshalb zwei übereinander liegende Seen, das Oberbecken auf 880 m Höhe und das Unterbecken Goldisthal-Oberes Schwarzatal. Die Umgebung ist ein beliebtes Wandergebiet, und wer sich auch für Energiewirtschaft interessiert, für den hat der Betreiber, die Vattenfall GmbH, ein Informationszentrum und eine Aussichtsplattform errichtet. Ausserdem ist es möglich, die unterirdischen Anlagen im Rahmen einer Führung zu besichtigen, allerdings nur mit Voranmeldung.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 26. September 2012 | Bildnummer: L09260455 | Zugriffe: 3256

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.