Friedrichshöhe im Thüringer Wald, Luftbild

Gerne wird der Name Friedrichshöhe für Landschaften oder Gasthäuser verwendet, hier bezeichnet der Begriff ein Dorf mitten im Thüringer Wald. 60 Einwohner leben in der auf 800 m Höhe gelegenen Lichtung oberhalb des Goldisthalspeichers nördlich von Eisfeld. Friedrichsfeld wurde nach dem Herzog Ernst Friedrich I. von Sachsen-Hildburghausen benannt und war erstmals 1725 urkundlich erwähnt worden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 13. Mai 2015 | Bildnummer: Q05131082 | Zugriffe: 3079

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.