Im Jahre 1838 wurde in Oberroning nahe Landshut in Niederbayern ein Kloster gegründet, dessen Nonnen 1863 in den Orden der Heimsuchung Mariens, auch Salesianerinnen genannt, eintraten, die auch heute noch in ihren Mauern Schulen und ein Internat betreiben. Die Klostergebäude stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, während die Barockkirche Maria Himmelfahrt schon 1732 eingeweiht worden war. Als Expositurkirche betreut sie einen Seelsorgebezirk ohne eigene Vermögensverwaltung.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 04. Oktober 2018 | Bildnummer: T10040278 | Zugriffe: 374

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.