Seine Lage in direkter Nachbarschaft zur Reichsstadt Augsburg führte in kriegerischen Zeiten zu mehreren völligen Zerstörungen des erstmals 1246 urkundlichen erwähnten Friedberg, zuletzt im Dreißigjährigen Krieg. Deshalb ist außer der gut erhaltenen Stadtmauer und Fundamenten des in der Renaissancezeit neu errichteten Wittelsbacherschlosses kaum etwas aus der Zeit davor stehen- geblieben. Die die Innenstadt dominierende Pfarrkirche St. Jakob wurde gar erst 1871-73 im neuromanischen Stil erbaut, es stand aber schon seit dem 13. Jahrhundert an selber Stelle ein Gotteshaus, das immer wieder zerstört worden war.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 04. Oktober 2018 | Bildnummer: T10040824 | Zugriffe: 2116

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
Q08290694
M05140412
1910131043