Weindorf Castell in Unterfranken, Luftbild

Castell im Landkreis Kitzingen ist sehr bekannt für seine hervorragenden unterfränkischen Weine. Der Ort, die Winzer und das im Schloss Castell ansässige Fürstenhaus zu Castell-Castell feiern gerne die Feste, wie sie fallen – ist dies doch jedes Mal eine Gelegenheit, die exquisiten Weine auszuschenken.

Das Weinbergstulpenblütenfest macht im Jahr den Anfang, die Casteller Landhaustage bieten der Ziergärtnerin genügend Dekoration, um ihren Garten jährlich neu auszustatten. Das Sommerfest des Fürsten mit Konzert in der Alten Reithalle delektiert die geladenen Gäste mit den exquisiten Weinen. Das Casteller Weinfest findet jedes Jahr Ende Juli statt und ist ein echter Besuchermagnet. An einem Wochenende des Weinfests findet ein Benefizkonzert zugunsten einer sozialen Einrichtung statt. Der Weinwandertag im September führt die Gäste an den Ursprung des Genusses – in die Casteller Weinberge, wo an Weinstationen neben den Weinen verschiedener Winzer auch köstliche Häppchen verkostet werden können. Im Oktober lädt die „Casteller Klassik“ zu Ohren- und Gaumenschmaus ein. Der Casteller Adventsmarkt bietet neben weihnachtlichem Kunsthandwerk selbstverständlich auch Weingenuss – wenn auch meist in der Form von Glühwein. Das Fürstlich-Castellsche Domänenamt veranstaltet etwa fünf Mal im Jahr „Spaß im Glas“. In Castell ist also rund ums Jahr Kultur und vor allem Weingenuss geboten!

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. Juli 2009 | Bildnummer: J07270065 | Zugriffe: 3020

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.