Dom und Altstadt von Quedlinburg, Luftaufnahme

Im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt liegt die Unesco-Welterbe-Stadt. Etwa 25.000 Einwohner leben auf einer Stadtfläche von gut 120 Quadratkilometern. Vom 10. bis zum 12. Jahrhundert diente die Stadt als Königspfalz. Um die 2.000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten, das Renaissance-Rathaus und der Schlossberg mit der Stiftskirche St. Servatii, in der der Domschatz Zeugnis von dem früheren Damenstift ablegt, ergeben ein malerisches Stadtbild. Im Jahr 1994 wurde die Altstadt von Quedlinburg als Unesco-Weltkulturerbe gelistet.

Wegen der unvergleichlichen historischen Bausubstanz wurden verschiedene Filme und Serien in Quedlinburg gedreht. Dies förderte auch die touristische Anziehungskraft des Ortes, der im Reiseführer „1000 places to see before you die“ als „Ein Märchen aus Fachwerk“ bezeichnet wird.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 23. Juli 2013 | Bildnummer: M07231295 | Zugriffe: 4926

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.