Malerisch im engen Tal der Ölschnitz, die hier in den Weißen Main mündet, liegt die 4.400 Einwohner zählende Stadt Bad Berneck am Eingang zum Fichtelgebirge. Sie ist seit 1867 Kurort und wurde 1950 Kneippsches Heilbad. Nachdem 2004 das Siemens-Kurheim, die letzte stationäre Einrichtung, geschlossen wurde, setzen Stadt und Hotellerie heute auf ambulante Kurgäste.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. November 2018 | Bildnummer: T11060810 | Zugriffe: 295

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.