Fast wie ein Dreieck erscheint aus der Luft die mauerumringte Altstadt von Wolframs-Eschenbach, die 1974 Kulisse für den Kinderfilmklassiker “Räuber Hotzenplotz” mit Gerd Fröbe war. Wesentlich bekannter aber ist die 3.000 Einwohner zählende Stadt in Mittelfranken wegen des hier geborenen mittelalterlichen Minnesängers und Dichters Wolfram von Eschenbach, der um 1170 hier geboren wurde und der Nachwelt den Roman “Parzival” mit 25.000 paarweise gereimten Versen hinterließ.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 17. Mai 2019 | Bildnummer: 1905171627 | Zugriffe: 148

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.