Flugplatz Ingolstadt-Manching, Luftaufnahme

Der Flugplatz Ingolstadt-Manching nördlich von Ingolstadt wird zum größten Teil und unter hohen Sicherheitsstandards vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Ingolstadt betrieben. Gebaut worden war er 1936/38 als Militärflugplatz für die Luftwaffe der Wehrmacht. Ab 1960 waren diverse Geschwader der Bundeswehr stationiert. Heute hat die Wehrtechnische Dienststelle für Luftfahrzeuge und das Musterprüfwesen für Luftfahrtgeräte der Bundeswehr dort ihren Sitz. Für die NATO werden hier Maschinen verschiedenster Art überholt, repariert und eingeflogen.

Insbesondere für internationale Automobilkonzerne erfolgt seit dem Jahr 2001 eine zivile Mitbenutzung des als Sonderflughafen klassifizierten Teils, den die IMA, die Gesellschaft zur zivilen Mitbenutzung des Militärflugplatzes Ingolstadt-Manching mbH, betreibt.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 20. Juni 2013 | Bildnummer: N06200841 | Zugriffe: 4756

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.