Kraftwerk Großmehring bei Ingolstadt an der Donau, Luftaufnahme

In der Nähe der Gemeinde Großmehring hält die Univer Kraftwerke GmbH das Kraftwerk Ingolstadt als Mittel- und Spitzenkraftwerk ausschließlich zum Erhalt der Netzstabilität vor. Die Anlage mit ihren 200 und 180 Meter hohen Schlöten, die mit schwerem Heizöl aus der benachbarten Raffinerie Gunvor betrieben wird, sollte bereits vor einigen Jahren abgeschaltet werden, doch die Bundesnetzagentur stufte sie 2014 als systemrelevant ein und die weiter genutzten Blöcke 3 und 4 gingen daraufhin in die Netzreserve über und werden durch den Übertragungsnetzbetreiber Tennet eingesetzt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 10. Mai 2017 | Bildnummer: S05100886 | Zugriffe: 3952

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.