Veste Oberhaus, Passau, Luftaufnahme

105 Meter über der Donau auf dem Georgsberg thront gegenüber der Passauer Altstadt die gewaltige Veste Oberhaus. Sie wurde 1219 durch Bischof Ulrich II. gegründet und mehrmals ausgebaut, belagert, aber nie erobert. Sie diente bis zur Säkularisation 1803 als fürstbischöfliche Residenz. Dann übergab Napoleon die Festung an die bayerische Armee, die aus ihr ein gefürchtetes Staats- und Militärgefängnis machte. Seit 1932 ist die Anlage im Besitz der Stadt Passau in Niederbayern. 

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 10. Juni 2014 | Bildnummer: P06100566 | Zugriffe: 3562

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.