Torgau in Sachsen, Luftbild

Die Große Kreisstadt Torgau in Sachen liegt im Landkreis Nordsachsen am westlichen Ufer der Elbe und wurde im Jahr 973 erstmalig erwähnt.
Torgau zeigt sich auf dem Luftbild von seiner attraktiven Seite: Rund um den Marktplatz sind hervorragend denkmalgerecht restaurierte Bürger- und Handwerkerhäuser zu sehen. Mit seinem Eckerker sticht das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert mit 56 Metern Länge gleich ins Auge. Das berühmte Bürgermeister-Ringenhain-Haus liegt leider etwas zu weit westlich, um es noch auf das Bild geschafft zu haben. Der älteste Spielwarenladen in Deutschland geht zurück mindestens bis in das Jahr 1685 und wird heute noch in der 11.Generation geführt. Der Ziergiebel des Hauses in der rechts vom Marktplatz wegführenden Bäckerstraße ist noch deutlich zu erkennen. Am linken Bildrand ist einer der beiden Türme der mittlerweile säkularisierten Nikolaikirche zu sehen.

In Torgau trafen am 25. April 1945 amerikanische und sowjetische Truppen aufeinander. Der „Feier“-Tag darauf ging als Elbe Day in die Geschichte ein. Interessant ist, dass einer der damaligen amerikanischen Soldaten, Joe Polowsky, der sich dieses Datum als „Weltfriedenstag“ wünschte, auf seinen Wunsch hin 1983 in Torgau bestattet wurde.

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 08. August 2014 | Bildnummer: P08080543 | Zugriffe: 4438

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.