Luftaufnahme von Jüterbog, Luftaufnahme

Jüterbog liegt im brandenburgischen Landkreis Teltow-Fläming und ist eine der „Städte mit historischem Stadtkern“. Der Chronist Thietmar von Merseburg des Erzbischofs Tagino von Magdeburg erwähnte die Siedlung erstmals im Jahr 1007 als „Jutriboc“. Ein Stadtbrand im Jahr 1478 und zwei Pestausbrüche 1637 und 1639 machten der Stadt schwer zu schaffen. Nach der Wiedervereinigung sank die Einwohnerzahl nur leicht auf gut 12.000 Personen. Als markante Bauwerke sind die dreischiffige gotische Stadtkirche St. Nikolai aus dem Jahr 1307 mit den beiden unterschiedlich gestalteten Türmen in der hinteren Bildmitte, das Backsteingotik-Rathaus am Marktplatz und das Mönchenkloster mit der Mönchenkirche, das heute ein Museum und kulturelles Zentrum beheimatet, am linken Bildrand zu erwähnen.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 08. August 2014 | Bildnummer: P08080880 | Zugriffe: 3761

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.