Mainzer Dom, Luftaufnahme

Im Zentrum der Bischofsstadt Mainz befindet sich eines der großartigsten Beispiele romanischer Sakralbaukunst Europas, der Dom St. Martin und St. Stephan. Der Bau wurde 975 von Erzbischof Willigis begonnen, fertiggestellt wurde die Anlage aufgrund mehrerer großer Brände erst 1236. Der imposante Vierungsturm und die beiden kleineren Türme davor aber sind wesentlich jünger und stammen aus dem 18. Jahrhundert. Der zu den Kaiserdomen zählende Bau ist eine dreischiffige romanische Pfeilerbasilika mit zahlreichen Anbauten aus der Romanik, der Gotik und sogar des Barock. Etliche Deutsche Könige wurden hier im Lauf der Geschichte gekrönt, darunter auch Friedrich II. im Jahre 1212. Der Innenraum birgt bedeutende kunsthistorische Schätze, besonders beachtenswert sind die zahlreichen Grabmäler aus sechs Jahrhunderten, aber auch das Diözesanmuseum im Kreuzgang ist unbedingt sehenswert, hier sind noch Teile des alten Domlettners von 1239 zu sehen.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09021202 | Zugriffe: 5001

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.