Mainz, Zitadelle, Luftaufnahme

Auf dem Jakobsberg am Rande der Altstadt der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz befindet sich die um 1660 entstandene Zitadelle, ein Teil der 1655 durch Kurfürst Johann Philipp von Schönborn angelegten Stadtumwallung mit Bastionen nach französischem Vorbild. Ursprünglich befand sich hier das Benediktinerkloster St. Jakob, welches auch noch nach dem Bau der Festung bis 1793 Bestand hatte, danach diente die viereckige Zitadelle nur noch militärischen Zwecken. Die Kasernengebäude innerhalb der Anlage entstanden ab 1696, noch im Jahre 1914 wurde ein Doppeltrakt gebaut, dem die letzten Reste des ursprünglichen Klosters weichen mussten. Im Versailler Vertrag von 1919 wurde schließlich die weitere militärische Nutzung untersagt, heute befinden sich in der seit 1907 unter Denkmalschutz stehenden Zitadelle mehrere städtische Ämter.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09021180 | Zugriffe: 3088

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.