Greiz in Thüringen, Luftbild

Greiz liegt im Südosten Thüringens im gleichnamigen Landkreis und hat etwa 21.000 Einwohner. Die Weiße Elster durchzieht wie ein Band die Stadt, die wegen ihrer Lage im Talkessel, aber vor allem wegen ihrer historischen Gebäude „Perle des Vogtlandes“ genannt wird. Als Erinnerung an die Zeit als Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie ist heute noch auf dem Schlossberg das ursprünglich mittelalterliche, nach Zerstörung durch Feuer im Jahr 1540 im Renaissancestil wiedererrichtete Obere Schloss, das auch auf dem Luftbild deutlich inmitten seiner Grünanlage thront, zu erkennen. Auch das Untere Schloss nahe der Weißen Elster, das nach einem Brand des Vorgängerbaus aus dem 16. Jahrhundert Anfang des 19. Jahrhunderts im klassizistischen Stil neu gebaut wurde, bildet insbesondere mit seiner Parkanlage, die 2013 durch eine Flutkatastophe schwer verwüstet und durch die Stiftung Thüringer Schlösser nochmals aufwändig renoviert wurde, ein lohnendes Reiseziel.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 08. August 2014 | Bildnummer: P08083257 | Zugriffe: 4231

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.