Lübecker Altstadt, Luftaufnahme

Dieses Luftbild der UNESCO-Weltkulturerbestätte Lübecker Altstadt zeigt besonders schön ihre von Wasser umgebene Lage. Die Trave, die durch Lübeck fließt und beim Seebad Travemünde in die Ostsee mündet, teilt sich südlich der Altstadt, um sich im Norden am Burgtorhafen wieder zu vereinigen. Im Vordergrund sehen wir die Stadt-Trave mit dem Wahrzeichen der Hansestadt, dem Holstentor. Daran schließen sich Holstein- und Hansahafen mit ihren Museumsschiffen an. Der links parallel zum Hansahafen liegende Wallhafen ist durch den auf dem Bild teilweise sichtbaren Stadtgraben mit der südlichen Trave verbunden. Der rechte Teil der Trave, die Kanaltrave mündet in den sichelförmigen Klughafen, darüber ist die Wakenitz zu sehen, die aus dem Ratzeburger See kommt und nach dem Bau des Elbe-Lübeck-Kanals weiter südlich in den Krähen- und Mühlenteich entwässert. Die Trave verlässt schließlich durch den Burgtorhafen ganz oben links die Altstadt.

Lübeck wurde auch durch den Roman "Die Buddenbrooks" bekannt, für den der Sohn der Stadt Thomas Mann 1929 den Nobelpreis für Literatur erhielt.

Weitere Luftbilder von Lübeck können Sie auf der Karte anklicken.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. Juni 2015 | Bildnummer: Q06050472 | Zugriffe: 5014

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.