Luftaufnahme der Kap Arkona auf der Insel Rügen

Auf dem Kap Arkona am nordöstlichen Ende der Halbinsel Wittow auf Rügen, Deutschlands größter Insel, befinden sich zwei markante Leuchttürme. Der mit 19 Metern niedrigere Schinkelturm ist zugleich der ältere, wurde 1827 nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel errichtet und beherbergt heute auf seinen drei Etagen neben einer Austellung zu Schinkel-Bauten auf Rügen und in Pommern vor allem eine Ausstellung über den Leuchtturm selbst, seine Geschichte und die seiner Leuchtturmwärter. Von der Aussichtsterrasse hat man einen herrlichen Rundblick. Der runde, mit 36 Metern höhere Turm, wurde 1901 erbaut und ist heute noch in Betrieb und zu besichtigen.

Weiter oben im Luftbild ist ein weiterer Turm zu sehen, hier handelt es sich nicht um einen Leuchtturm, sondern um einen ehemaligen Funkpeilturm der Kriegsmarine. Er kann ebenfalls bestiegen werden und bietet einen großartigen Rundblick über die Halbinsel und die Ostsee.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. Juni 2015 | Bildnummer: Q06051303 | Zugriffe: 3813

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.