Schloss Steinau, Steinau an der Straße, Luftaufnahme

Das bedeutendste Gebäude der kleinen hessischen Stadt an der ehemaligen Handelsstraße von Frankfurt am Main nach Leipzig ist zweifellos das im Stil der italienischen Frührenaissance errichtete festungsartig ausgebaute Schloss. Die Anlage entstand im 16. Jahrhundert an Stelle einer mittelalterlichen Burg, von der noch Teile der Ringmauer, sowie der quadratische Stumpf des Bergfrieds erhalten sind. Die fünfeckige Anlage war Nebenresidenz der Herren und Grafen von Hanau und ist das größte und am besten erhaltene Renaissanceschloss Hessens. Seit 1957 gehört es zur Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen, es beherbergt heute ein Museum und die Brüder-Grimm-Gedenkstätte, diese hatten in der Stadt an der Kinzig einen Teil ihrer Jugend verbracht.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 28. September 2014 | Bildnummer: P09281410 | Zugriffe: 2915

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.