Strandkörbe auf Amrum, Luftaufnahme

Wie am Strand liegen gelassene Bauklötze wirken die teilweise im Wasser stehenden Strandkörbe auf der riesigen Sanddüne. sie stehen am Rand des Kniepsands, der Westküste der nordfriesischen Insel Amrum, die sich über fast die gesamte Länge der Insel zieht. Neben den „Strandkorbbewohnern“ bevölkert typische Wattenmeerfauna den Strand: Einsiedlerkrebse, Wellhornschnecken und Pierwürmer. Nach Sturmfluten werden um den Jahreswechsel immer wieder junge Kegelrobben an den Strand gespült und von den Muttertieren versorgt. Amrum gehört zu den Hauptbrutgebieten vieler Seevögel in Deutschland, die ihre Gelege im Schutz der Heidegebiete oder direkt in den Dünen ausbrüten. Im Meer sind verschiedene Fischarten wie die Scholle oder der Atlantische Hering zu finden, oder auch die Miesmuschel, die neben den Sandgarnelen vermarktet werden.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. August 2013 | Bildnummer: N08060637 | Zugriffe: 3438

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
N08060591
T05071123
T05071123