Kelheim an Donau und Altmühl, Luftbild

Direkt unterhalb der Befreiungshalle, die König Ludwig I. zur Erinnerung an die gewonnenen Schlachten gegen Napoleon errichten ließ, liegt die 16.000 Einwohner große Kreisstadt Kelheim in Niederbayern. Hier mündet die Altmühl in die Donau. Wie der heutige Main-Donau-Kanal im Bett der Altmühl hatte in der Stadt westlich von Regensburg auch der alte Ludwig-Donau-Main-Kanal von 1846 seinen Anfang. Kelheim wurde 866 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und erhielt 1181 Stadtrechte. Es hat auch die älteste noch existierende Weißbierbraustätte Bayerns innerhalb seiner Mauern, das Weisse Brauhaus zu Kelheim, gegründet 1607. Das Brauhaus gehört heute einer überregional bekannten Brauerei mit Sitz in München. Nicht weit entfernt von Kelheim liegt das bekannte Kloster Weltenburg, das per Schiff über den beeindruckenden Donaudurchbruch durch die Fränkische Alb erreichbar ist.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 11. Mai 2015 | Bildnummer: Q05110450 | Zugriffe: 3983

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.