Flug bei bewölktem Wetter über Neustadt a.d. Aisch, Luftbild

Himmlisch schön muss es sein, bei einem solchen Wetter über die weite mittelfränkische Landschaft fliegen zu können. Wolken wie große Wattebäusche zieren den Himmel und die Sicht ist sagenhaft. Hier überfliegen wir gerade Neustadt an der Aisch westlich von Nürnberg, über das mir spontan eine sagenhafte Anekdote einfällt. 1461 soll die Stadt von Feinden belagert gewesen sein, die Nahrungsreserven neigen sich dem Ende entgegen, da schlüpfte ein Schneider in das Fell einer Ziege und hüpfte meckernd die Stadtmauern entlang. Die Belagerer, angesichts des fetten Tieres überzeugt davon, das die Neustädter vom Verhungern weit entfernt wären, zogen sich daraufhin zurück. Noch heute dreht täglich um 12 Uhr mittags der Geißbock in der Turmuhr des Rathauses seine Runden, und zur Kirchweih am Marktplatz wird alljährlich der Geißbocktanz zur Erinnerung an das Ereignis aufgeführt. Wie erwähnt, es ist eine Sage, Faktisches zu Neustadt gibt es bei einem weiteren Luftbild der Stadt, dann ohne Wolken.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 13. Juni 2014 | Bildnummer: P06131025 | Zugriffe: 3850

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.