Baden-Baden, Luftaufnahme

Lange schon war die Heilkraft der 68° heißen Thermalquellen im Gebiet der heutigen Stadt Baden-Baden bekannt. Ab 80 n. Chr. errichteten die Römer hier eine Siedlung und bauten erste Bäder. Bereits zu Anfang des 16. Jahrhunderts gab es in der Stadt am Nordrand des Schwarzwalds einen Kurdirektor, es wurde damals schon eine Kurtaxe erhoben. Richtig mondän wurde Baden-Baden im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. 1810/11 wurde die Spielbank gebaut, 1821 bis 1824 folgte das Kurhaus, die seit 1858 veranstalteten Pferderennen von Iffezheim ließen die Stadt zu einem Treffpunkt der eleganten Welt und zur “Sommerhauptstadt Europas” werden (als “Winterhauptstadt” galt damals keine geringere Stadt als Paris!). Noch immer ist das Stadtbild von der großartigen Kurarchitektur des 19. und 20. Jahrhunderts geprägt. Die 53.000 Einwohner große Kur- und Bäderstadt in Baden-Württemberg unweit des Rheins, die seit 1250 Stadtrecht hat, ist auch eine internationale Festspielstadt. Das neue Festspielhaus ist das zweitgrößte Konzerthaus Europas und gilt zugleich als das viertgrößte Opernhaus der Welt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 13. Juni 2014 | Bildnummer: P06131399 | Zugriffe: 3743

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.