Schloss Zeil, Leutkirch, Luftaufnahme

Auf einer bereits zur Hallsteinzeit besiedelten Anhöhe oberhalb des Dorfes Unterzeil, einem Ortsteil von Leutkirch im Allgäu, entstand schon im Mittelalter eine kleine Burg, die 1598 abgebrochen und 1599 bis 1614 durch den Truchsess Froben von Waldburg-Zeil mit ein imposanten Renaissanceschloss ersetzt wurde. Die Vierflügelanlage mit herrlicher Gartenanlage wird heute noch von der Familie bewohnt und kann nicht besichtigt werden. Einzig die Pfarrkirche St. Maria, die der Truchsess zusammen mit einem Hauskloster bereits vor der Errichtung des Schlosses erbauen ließ, ist als Gemeindeteil der Stadt Leutkirch öffentlich zugänglich.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 16. Juli 2013 | Bildnummer: N07161911 | Zugriffe: 2688

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.