Ruine Hardenburg, Bad Dürkheim, Luftaufnahme

Nur zwei km entfernt von der Ruine des Klosters Limburg liegt hoch über der Isenach eine weitere Ruine, die der mittelalterlichen Höhenburg Hardenburg. Die 180 x 90 m große Anlage war eine der größten Burgen der Pfalz und wurde bis 1214 durch die Grafen von Leiningen erbaut. In den folgenden Jahrhunderten wurde sie erweitert und befestigt, schließlich errichteten die Leininger hier ihr Residenzschloss. Sie verlegten jedoch ihren Sitz bereits 1725 ins Schloss Dürkheim, wonach die Anlage verfiel,das alte Schloss ausbrannte, nur die riesigen Keller vom Anfang des 16. Jahrhunderts sind erhalten geblieben. Heute ist die Ruine im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz, es gibt Musikveranstaltungen, einen mittelalterlichen Markt, ganzjährig erwartet die Besucher ein modernes Infozentrum mit Ausstellungen und Multimedia-Führung.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09021452 | Zugriffe: 4720

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.