Lauf an der Pegnitz, Wenzelschloss, Luftaufnahme

Auf einer Flussinsel unterhalb der Altstadt von Lauf an der Pegnitz in Mittelfranken liegt das Wenzelschloss, eine beeindruckende Wasserburg. Kaiser Karl IV. ließ sie in seinem Neuböhmen 1356 bis 1360 als Kaiserresidenz und Zwischenstation an der Goldenen Straße von Nürnberg nach Prag errichten. 1376 kam die Burg an die Wittelsbacher, 1504 an das nur etwa 20 km entfernte Nürnberg, das bis ins 18. Jahrhundert zahlreiche Umbauten vornahm. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss umfassend restauriert und diente von 1985 bis 2013 als Außenstelle der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Derzeit steht die mächtige Anlage leer, es laufen aber umfangreiche Sanierungsmaßnahmen mit dem Ziel, sie als Veranstaltungsort der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Im Mai 2016 soll die Burg mit einer großen Ausstellung zum 700. Geburtstag von Karl IV. wieder geöffnet werden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 19. September 2015 | Bildnummer: Q09190188 | Zugriffe: 5403

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.