Sehr deutlich zeigt sich auf dieser Aufnahme vom späten Winter 2018 eines der größten technischen Kulturdenkmäler des Frühmittelalters. Es der noch erhaltene Teil des ehemals 3.000 m langen Karlsgrabens (Fossa Carolina), den Karl der Große im Jahre 793 zwischen der Schwäbische Rezat und der Altmühl ausheben ließ, um so die Flusssysteme von Rhein und Donau zu verbinden. Heute zählt der Karlsgraben, der zwischen Treuchtlingen und Weißenburg zu finden ist, zu den 100 schönsten Biotopen Bayerns.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Date taken: 19 March 2018 | Picture number: T03190373 | Hits: 5120

If you would like to acquire this image or rights of use, please click here for more information.

Other images from this object:
T03190378
T04211624
Other images around this place:
F0703338
Q08290189
Q08290942
Q08290949
S05101200
S09081185
T04211634
2206121846