Lübecker Altstadt, Luftaufnahme

Die Königin der Hanse, wie die einstige Freie Reichsstadt Lübeck auch bezeichnet wird, ist eine der schönsten Städte im norddeutschen Raum, vor allem wegen ihrer rundherum von Wasser umgebenen Altstadt, die auf einem Hügel liegend komplett unter Denkmalschutz steht und Teil des Weltkulturerbes der UNESCO ist. Lübeck wurde 1143 gegründet und war seit 1226 reichsfrei. Als Mitglied der Hanse entwickelte sich die heute zu Schleswig-Holstein gehörende Stadt rasch zu einem bedeutenden Handelsplatz. Die Altstadt ist reich an historischen Gebäuden wie dem Heiligen-Geist-Hospital, dem Holstentor, dem Wahrzeichen der Stadt, dem Buddenbrookhaus und nicht zuletzt den fünf bedeutenden gotischen Backsteinkirchen mit ihren zusammen sieben Türmen.
Heute hat die Stadt an der Trave etwa 213.000 Einwohner und ist auch weithin bekannt wegen des schon seit dem 16. Jahrhundert hier hergestellten Marzipans, das aber erst im 19. Jahrhundert durch die besondere Rezeptur des Konditormeisters Niederegger Berühmtheit erlangte.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. Juni 2015 | Bildnummer: Q06050494 | Zugriffe: 6157

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.