Moosburg an der Isar, Luftaufnahme

Die etwa 18.000 Einwohner zählende Stadt im Landkreis Freising in Oberbayern 45 km nordöstlich von München liegt in Insellage zwischen der Isar und der Amper. Bereits im Jahre 770 wurde die Klostersiedlung “Mosabyrga” erstmals urkundlich erwähnt, Marktrechte erhielt der Ort 1260, zur Stadterhebung kam es 1331. Ab 1400 wurde Moosburg befestigt, von den mittelalterlichen Stadtmauern sind aber nur noch Reste erhalten. Dominiert wird die sehenswerte Altstadt von den nebeneinander stehenden jeweils 50 m hohen Türmen der St.-Johanneskirche aus dem 15. Jahrhundert und des Kastulusmünsters, einer Wallfahrtskirche, errichtet am Anfang des 19. Jahrhunderts. Heute ist Moosburg Mittelzentrum, bedeutende Industrieanlagen sind Südchemie und die größte Produktionsstätte des Hamburger Gabelstaplerherstellers Jungheinrich.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 24. September 2013 | Bildnummer: N09241027 | Zugriffe: 5178

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
R05060042
R05060149
R05060155