Fernmeldesektortürme Hoher Bogen, Luftaufnahme

Von der Zeit des Kalten Krieges bis zur Schließung im Jahre 2004 wurde von dem sogenannten Fernmeldesektor F auf dem 1079 m hohen Schwarzriegel, einem der fünf Gipfel des Bergrückens Hoher Bogen im Bayerischen Wald, der Osten ausgehorcht. Gearbeitet haben in den Türmen die Amerikaner, zeitweise auch Franzosen, und natürlich die Bundeswehr. Heute ist die gesamte Anlage im Besitz der Hohen Bogen Mountain Resort GmbH, die hier ein europäisches Begegnungszentrum plant. Im Jahre 2014 errichtete die Gesellschaft am 75 m hohen Hauptturm eine Außentreppe und eine Aussichtsplattform. Aus einer Höhe von 50 Metern können Besucher zu bestimmten Zeiten die prächtige Aussicht auch zu einem weiteren Gipfel mit einem Sendemast des Bayerischen Rundfunks genießen, den wir auf einem weiteren Luftbild genauer zeigen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. Mai 2016 | Bildnummer: R05060400 | Zugriffe: 4430

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.