Burg Hoheneck im Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim befand sich in ihrer fast 900-jährigen Geschichte unter anderem auch im Besitz der Burggrafen von Nürnberg. Zu Füßen der Burg liegt das mittelfränkische Ipsheim, über das der Blick nach Westen bis zum Höhenzug des Steigerwaldes reicht. Seit der Gebietsreform von 1972 ist Burg Hoheneck ein Gemeindeteil von Ipsheim. Besitzer der Burg ist seit 1953 die Stadt Nürnberg, der Kreisjugendring Nürnberg hat dort eine Jugendbildungsstätte eingerichtet. Am südlichen Hang des Burgberges findet sich mit der Lage „Ipsheimer Burg Hoheneck“ eines der wenigen Weinanbaugebiete Mittelfrankens.

Text: Günter Ott

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Juli 2016 | Bildnummer: R07070033 | Zugriffe: 3858

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder von diesem Objekt:
P12280578
R07100013
Weitere Bilder aus der Umgebung:
N07071295
Q07010046
1909141090