Paulaner Brauerei, München, Luftbild

Seit 2016 ist die imposante neue Brauanlage der Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG im Münchner Stadtteil Neuwied in Betrieb. Auf dem 15 ha großen Gelände werden bei einer jährlichen Kapazität von 3,5 Millionen Hektolitern 14 Biersorten gebraut. Die Paulanerbrauerei hat ihren Namen von den Paulanermönchen, die schon ab 1634 in München Bier brauten. Bis zum Umzug der Bierproduktion in die neue Braustätte am Rande der Stadt kam das Bier aus der innerstädtischen Brauerei unweit des Nockherberges, auf dem sich weiterhin der Hauptsitz der Firma, vor allem aber der bekannte Salvatorkeller befindet, in dem alljährlich zum Auftakt der Starkbierzeit in einer bayernweit im Fernsehen ausgestrahlten Veranstaltung lokale, bayerische und Politiker vom Bund “derbleckt”, das heißt, auf die Schippe genommen werden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 23. Juni 2016 | Bildnummer: R06231867 | Zugriffe: 2781

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.