KraussMaffei, München, Luftaufnahme

Das Traditionsunternehmen KraussMaffei hat seinen Hauptsitz nach wie vor im Münchner Stadtteil Allach, wo sich schon vorher die Firma Krauß & Comp. befand. Sie hatte 1931 die in Konkurs gegangene 1838 gegründete Lokomotivfabrik J.A. Maffei übernommen. Neben Lokomotiven wurden in den weitläufigen Produktionsanlagen auch Kraftfahrzeuge und Panzer hergestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Produktion mit Omnibussen, ab 1963 rollten mit dem Kampfpanzer Leopard wieder Kettenfahrzeuge vom Band. 1999 fusionierte die Rüstungssparte mit Wegmann & Co. zur Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co.KG, die Lokomotivherstellung ist seit 2001 vollkommen in die Siemens AG integriert. Die heutige KraussMaffei Group konzentriert sich auf den Maschinen- und Anlagenbau für die Kunststoff erzeugende und verarbeitende Industrie und ist auf diesem Gebiet Weltmarktführer. Seit 2016 ist das Unternehmen im Besitz der chinesischen Staatsfirma ChemChina.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. April 2012 | Bildnummer: M04270818 | Zugriffe: 3324

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
K06050311
K06050364
M08120050
M08120111
P06060014
P06061527
R06231867
S09080769
R08070934
S06110644a
T10040810
T04211262
K06050380
1908271361
1910130823
1910130847
1910130849
1910130983
K04250836
T04211165
K04250798
1910130841