München, Botanischer Garten, Luftbild

Direkt an den Schlosspark Nymphenburg grenzt der Neue Botanische Garten Münchens an. Der Name erinnert an den Alten Botanischen Garten von 1812, der sich nahe dem Karlsplatz am Rande der Innenstadt befand. Wegen der zunehmenden Ausdehnung der Stadt an der Isar wurde im Jahre 1914 durch Karl von Goebel und Peter Holfelder an der heutigen Stelle ein neuer botanischer Garten angelegt, der bis jetzt kaum verändert wurde. Über 400.000 Besucher jährlich bestaunen die 16.000 Pflanzenarten, die in den 4.500 qm großen Gewächshäusern, sowie in Außenbereichen wie dem Rhododendronhain, dem Arboretum und dem Alpinum gedeihen. Die 21 ha große Anlage, in der sich auch die Botanische Staatssammlung befindet, gehört zu den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und dient auch der Forschung und Lehre.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 12. August 2012 | Bildnummer: M08120111 | Zugriffe: 4717

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.