Kloster Seeon, Luftaufnahme

Bereits 994 gegründet, besaß das Kloster Seeon im 11. Jahrhundert eine bekannte Miniatorenwerkstatt, aus der wahre Kostbarkeiten der romanischen Buchmalerei hervorgingen. Im 18. Jahrhundert dominierte die Musikpflege, auch Haydn und Mozart wirkten hier. Heute ist das 1803 aufgelöste Benediktinerkloster ein Kultur- und Begegnungszentrum des Bezirks Oberbayern, der die verfallene Klosteranlage 1986 erworben und grundlegend renoviert hatte.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 09. Juli 2010 | Bildnummer: K07090753 | Zugriffe: 1769

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.