Mit 6.800 Einwohnern ist Parsberg zwar nur die viertgrößte Stadt des Landkreises Neumarkt in der Oberpfalz, ist aber Sitz mehrerer überregional bedeutender Kliniken. So findet sich hier ein Fachkrankenhaus für Tuberkulosebehandlung, das eine in Deutschland einmalige ausbruchsichere Isolierstation aufweist. Weiter gibt es eine Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, sowie eine Fachklinik für Drogenabhängige. Zwischen Nürnberg und Regensburg gelegen, fällt der 1224 als Parsperch erstmals urkundlich erwähnte und 1952 zur Stadt erhobene Ort vor allem durch seine Höhenlage und der die Stadt überragende Burg Parsberg auf, die schon in einer Urkunde aus dem Jahr 1205 erscheint und heute ein viel beachtetes Regionalmuseum in ihren Mauern hat, sie zeigen wir in einem eigenen Luftbild.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Mai 2016 | Bildnummer: R05070777 | Zugriffe: 1732

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.