Nur 15 km nordwestlich von Dresden liegt die Wiege Sachsen, die Porzellanstadt Meißen, die Kaiser Heinrich I. als erste Siedlung auf slawischem Gebiet im Jahre 929 gegründet hatte. Schon 968 wurde sie Bischofssitz und 1150 erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. Die 1710 gegründete Königliche Porzellanmanufaktur machte die Stadt an der Elbe weltweit bekannt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 18. September 2018 | Bildnummer: T09180614 | Zugriffe: 685

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
P08082650
P08082666
P08082674
T09180645
T09180602