Durch die Neujahrsflut von 1721 wurde die Düne von der Insel Helgoland abgetrennt, seither haben sich ihre Form und Größe immer wieder verändert. Die unbewohnte Düne ist heute wegen ihres langen Sandstrands bei Badegästen sehr beliebt, das Eiland bietet aber auch ein Rückzugsgebiet für Seevögel, Seehunde und Kegelrobben.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Mai 2018 | Bildnummer: T05071372 | Zugriffe: 601

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.