Die mittelfränkische Metropole Nürnberg steht nicht nur für mittelalterliche Altstadt, Burg und Lebkuchen, sie weist auch zahlreiche ehemalige Dörfer auf, die im Lauf der Zeit mit der Stadt verschmolzen. Ein gutes Beispiel ist Mögeldorf im Osten, das 1899 eingemeindet wurde, aber schon 1025 erstmals urkundlich erwähnt worden war und damit älter ist als die ehemalige Reichsstadt selbst. Ab dem Mittelalter errichteten hier Nürnberger Patrizierfamilien prunkvolle Landsitze, von denen heute noch einige erhalten sind. Genauso charakteristisch für diese Art von Ortschaften rund um Nürnberg ist die ab dem 14. Jahrhundert errichtete Kirche St. Nikolaus und Ulrich mit ihrem sie umgebenden alten Friedhof.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. Juli 2018 | Bildnummer: T07031620 | Zugriffe: 745

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
J0808114
K04250145
K06041254
K09120240
L01151278
L04100194
M06160607
N10210138
Q05020091d
Q05020192
Q09190070
Q04190281
L06280943
R05220253
M03170128
G0522529
R08240607
S09150343
S09150353
S12071101
S09150156
S06240278
S06210596
R03030135
T05311555
T09050087
T11180075
F1026164
26.05.561
L06050241
1902230427
T06210256
T07030258
1906040545
1909140198
1906251388
1910130266
1910260125
1910260121
J1220215
K04250152
1908270029
J0624059
L04030923
K04251129
R08250022
S04050116
P06062342
2004010228
2004010139
2004010215
2004010633
2004010651
M03270075
2005270144
2005270281
2005270200
2006120948
2006190016