Prora, Insel Rügen, Luftaufnahme

Auf Rügen in der Ostsee, Deutschlands größter Insel, breitet sich nördlich des Seebads Binz an der Ostküste der Schmalen Heide ein kilometerlanger breiter Sandstrand aus, der auf 4,5 km Länge von acht gewaltigen, baugleichen Gebäudeblöcken begleitet wird. Ab 1936 errichtete die Organisation “Kraft durch Freude” hier die gigantische Ferienanlage Prora für 20.000 Urlauber, die aber auf Grund des Kriegsausbruchs nicht vollendet wurde. Einige Blöcke kamen nicht über den Rohbau hinaus.
Die DDR nutzte nach 1950 die monumentale Anlage als Kaserne, das ganze Gelände war militärisches Sperrgebiet. 1990 übernahm es für zwei Jahre die Bundeswehr, danach veräußerte die Bundesvermögensverwaltung nach und nach die Gebäude. Geplant sind unter anderem Ferienwohnungen, Hotels und Einkaufszentren. Fertiggestellt ist mittlerweile eine große Jugendherberge, außerdem können bereits mehrere Museen und ein Dokumentationszentrum besucht werden.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. Juni 2015 | Bildnummer: Q06051413 | Zugriffe: 7460

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.