Leuchtturm auf Amrum, Luftbild

Eines der Wahrzeichen von Amrum ist das „Leuchtfeuer Amrum Wittdün“ zwei Kilometer westlich von Wittdün. Seine Feuerhöhe liegt bei 63 Metern über dem mittleren Hochwasser und ist damit eine der höchsten an der Nordseeküste auf deutschem Gebiet. Die Tragweite des elektrischen Leuchtfeuers geht über 23 Kilometer. Im Sommerhalbjahr kann der Leuchtturm besichtigt werden – 197 Stufen führen zur Aussichtsplattform hinauf. Der Leuchtturm wurde am 01.01.1875 in Betrieb genommen, nachdem beim Bau etliche Schwierigkeiten zu bewältigen waren. Der Ziegelsteinbau weist am Fuß eine Mauerwerks-Dicke von 1,72 Metern auf, die sich bis unterhalb der Laterne auf einen Meter verjüngt. Er ist unter anderem wegen seiner komplexen und historischen Linsenapparatur, die im Jahr 1867 auf der Weltausstellung in Paris vorgeführt worden war, ein Kulturdenkmal der Gemeinde Nebel.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. August 2013 | Bildnummer: N08060541 | Zugriffe: 3304

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.