Schiffshebewerk Henrichenburg, Dortmund-Ems-Kanal

Im Jahre 1899 wurde das gewaltige Schiffshebewerk des Dortmund-Ems-Kanals bei Henrichenburg, einem Stadtteil von Castrop-Rauxel, in Betrieb genommen und erst 1969 durch ein wenige hundert Meter entferntes neues Hebewerk ersetzt. Heute ist das technische Denkmal Standort des Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe und zugleich ein Ankerpunkt der Route Industriekultur, die das ganze industrielle Erbe des Ruhrgebiets erschließt, darunter auch die Zeche Zollverein in Essen, UNESCO-Welterbe seit 2001.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Juni 2015 | Bildnummer: Q06070045 | Zugriffe: 4528

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.