Niebüll, Luftaufnahme

Der 1436 erstmals urkundlich erwähnte und lange Zeit kleine Ort Niebüll in Nordfriesland wurde durch die Eisenbahn zur Stadt. Diese Entwicklung begann 1887 durch den Bau der Marschbahn, die Niebüll mit Hamburg verband und nordwärts bis Tondern verlief, eine Stichbahn nach Dagebüll erschloss die nordfriesischen Inseln und Halligen, die Strecke nach Westerland auf Sylt über den Hindenburgdamm kam 1927 dazu. Die Einwohnerzahl des staatlich anerkannten Luftkurorts wuchs auf über 9.500, 1960 schließlich erhielt Niebüll Stadtrechte.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 09. August 2013 | Bildnummer: N08091567 | Zugriffe: 5062

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.