Niebüll, Autoverladung, Sylt Shuttle, Luftaufnahme

Schon im Jahre 1887 wurde der damals beschauliche Ort Niebüll durch die Marschbahn von Hamburg nach Tondern im heutigen Dänemark an das Schienennetz angeschlossen und entwickelte sich zu einem Verkehrsknoten zu den Halligen und den nordfriesischen Inseln. Große Bedeutung erlangte die Gemeinde schließlich 1927, als der 11,3 km lange Hindenburgdamm eröffnet wurde, der den Eisenbahnverkehr von Niebüll zur Insel Sylt ermöglichte. Heute bringt der Autozug “Sylt Shuttle”, für den der Bahnhof Niebüll ein modernes Terminal erhielt, Kraftfahrzeuge aller Art in 45 Minuten zur Inselhauptstadt Westerland.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 09. August 2013 | Bildnummer: N08091586 | Zugriffe: 5240

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.